Wiedermal steht unser Urlaub an, da es schon Anfang Oktober war, mußte wir uns gut überlegen, wo wir hinfliegen wollten. Da wir beide ja Sonnenkinder sind, soll es natürlich im Süden gehen. Nach langem hin und her, entschieden wir uns für Südspanien. Wohin nach Spanien? nach Andalusien? hörte sich gut an! Wohin nach Andalusien, richtig. . . Marbella. Wir fanden ein sehr schönes Angebot im Internet und zwar das 5 Sterne Hotel NH Alanda ca. 3 km von der City entfernt, das war in Ordnung für uns. Also buchten wir zum 08.Oktober. Knapp 1Woche vor Abreise bekamen wir vom Veranstalter einen Anruf , das das gebuchte Hotel  kurzfristig geschlossen hat. Aber wir bekommen ein gleichwertiges 5 Sterne Hotel ohne Aufpreis, bei nicht gefallen könnten wir sofort  kostenlos die Reise stornieren. Per Mail bekamen wir das neue Angebot zugeschickt, sofort machten wir uns im Internet über das neue Hotel schlau. Als wir dann auf die HP von "Guadalapin" waren, so hieß das neue Hotel,  blieb uns fast die Spucke weg. Das war ja so was von luxuriös und so super schön, da war es keine Frage mehr ob wir es nehmen oder nicht. Wir fieberte den Urlaub schon entgegen, bin mal gespannt, ob das alles wirklich so toll ist? Wir sollten nicht enttäuscht werden, bereits am Flughafen-Málaga wurden wir von der Reiseleitung empfangen, mit den Worten" sie wissen ja bereits, daß sie ein anderes Hotel bekommen haben? Und mit diesem Hotel haben sie voll ins schwarze getroffen, es ist das beste 5 Sterne Hotel von ganz Marbella. Dort gastierten bereits u.a. Michael Schumacher, FC Bayern München usw. Jetzt waren wir aber ganz baff. Dort angekommen, kamen wir uns vor wie die Könige, alles erste Sahne. Vom Hotel bis zu den Zimmern, Service, Poolanage, Essen alles vom feinsten. Auch das Wetter war hier zu dieser Jahreszeit himmlisch. Wir hatten die ganze Woche hindurch nur stahlblauer Himmel und 30°C. Allerdingst war die Wassertemperatur vom Mittelmeer schon recht frisch mit seinen 17°C .  * * * * * * Hier schon mal ein kleiner Einblick von unserem ersten Eindruck. Zum Schluß dieser Seite habe ich noch eine kleine Diashow eingefügt mit unseren kompl. Urlaubsbildern und dann geht es gleich weiter zum Tagesausflug nach Gibraltar.
Jetzt noch eine kurze Erläuterung zu Marbella: Marbella ist eine Gemeinde im Süden Spaniens an der Costa del Sol in der Provinz Málaga und gehört zur autonomen Gemeinschaft Andalusien und hat offiziell 130.549 gemeldete Einwohner. Marbella liegt 57 Kilometer südöstlich der Provinzhauptstadt Málaga an der Küste des Mittelmeeres. Die Stadt verfügt über mehrere Jachthäfen ( u. a. Puerto Banús) und einen Fischereihafen. Im benachbarten San Pedro de Alcántara, das auf das römische Silniana zurückgeht, finden sich antike Mosaike und Thermalbäder sowie die Überreste einer frühchristlichen Basilika aus dem 4. Jahrhundert Sehenswürdigkeiten: Arabische Mauer Bonsaimuseum Museo del Grabado Español Contemporáneo Altes Stadtzentrum mit Rathaus aus dem 16. Jahrhundert Plaza de Salvador Dalí Playa de la Bajadilla (Strand) Playa de Fontanilla (Strand) Puerto Banús.
Marbella Wetter Der sommerliche Sonne und der milde Winter an der Küste machen von der Costa del Sol einen Lieblingsausflugsort das ganze Jahr lang. Marbella ist von der umliegenden Gebirgskette der Sierra Blanca geschützt. Das Klima schwankt zwischen gemäßigt im Norden bis heiß und trocken im Süden. April bis Oktober ist die beste Reisezeit. Im Hochsommer kann es vor allem im  Landesinneren sehr heiß werden, im Winter hingegen  speziell im  Norden und auf dem Zentralplateau recht kalt.
Fazit: wir haben es nicht bereut, das wir den Vorschlag unseres Reiseveranstalter akzeptiert haben. Wir haben dort eine sehr schöne Urlaubswoche verbracht, mit allen Luxus den man sich nur denken kann. Ich muß aber auch dabei sagen, wir hätten dieses Hotel niemals für eine Woche gebucht, es hätte sonst unseren Geldbeutel gesprengt. ;-) Aber Marbella, immer wieder, es war einfach toll hier, sehr empfehlenswert!! Marbella wir kommen wieder!!!
Copyright © Alle Rechre vorbehalten. Erstellt von Uschi Reiners  / letzte Aktualisierung am 21. Juni 2018